E-Plus jetzt auch in Frankfurt am Main mit LTE-Versorgung

Als E-Plus Anfang März mit der kommerziellen Vermarktung seines LTE-Netzes startete, war die Enttäuschung im Rhein-Main-Gebiet groß. Zwar war das 4G-Netz in Aschaffenburg verfügbar, nicht aber beispielsweise in Frankfurt am Main.

E-Plus ist aber beim Netzausbau recht rührig dabei. So konnte ich heute Vormittag im Frankfurter Hauptbahnhof LTE von E-Plus mit dem Samsung Galaxy Note 3 nutzen.

Auch die Performance konnte sich mitten in “Mainhattan” durchaus sehen lassen. Im Downstream erreichte ich bis zu 28 MBits/, im Upstream kam ich auf knapp 5 MBit/s. Sind die Ansprechzeiten sonst oft ein “Sorgenkind” im E-Plus-Netz, so konnte ich mit durchschnittlich 40 bis 60 ms nicht klagen.

Kommentar verfassen