Blackberry Q10 funkt nun wieder im Telekom-Mobilfunknetz

Mein Blackberry Q10 ist ab sofort wieder mit meiner Telekom-SIM-Karte in Betrieb. So habe ich nun mit meinen vier Hauptgeräten auch alle vier deutschen Mobilfunk-Netze verfügbar.

Der Telekom-Vertrag ist und bleibt gekündigt, wird aber durch eine congstar-SIM abgelöst, die dann ebenfalls im Telekom-Netz unterwegs ist. Das Apple iPhone 5s ist demnach wieder alleiniges o2-Handy.

Für mich ist das Blackberry Q10 dank seiner Hardware-Tastatur nach wie vor unverzichtbar. Als eines meiner beiden Hauptgeräte taugt es allerdings nicht. Zum einen lässt es sich nur sehr bedingt mit meiner Pebble Smartwatch verwenden, zum anderen fehlen mir auch nach der verbesserten Android-Unterstützung nach wie vor einige Apps.

Blackberry Q10 bleibt unverzichtbar
Blackberry Q10 bleibt unverzichtbar

Das größte Problem ist aber der Effekt, dass sich zusammen mit der Base-Karte im Ausland kein Mobile Hotspot nutzen lässt. Auf dieses Feature möchte ich allerdings nicht verzichten.

So bleibt das Blackberry Q10 neben dem Nokia Lumia 1020 eines meiner beiden Smartphones aus der “zweiten Reihe”, die ich aber dennoch nicht missen möchte. Gerade dann, wenn ich unterwegs das MacBook nicht dabei habe, genieße ich die Möglichkeit der bequemen Texteingabe dank physischer Tastatur.

Kommentar verfassen