Pocket Casts nach wie vor nicht zufriedenstellend

In den vergangenen Tagen habe ich nach längerer Zeit wieder einmal Pocket Casts getestet. Besonderheit dieser Podcast-App ist die Möglichkeit der Daten-Synchronisation über Betriebssystem-Grenzen hinweg auf iOS und Android.

Wie schon bei früheren Tests kann mich Pocket Casts nach wie vor nicht überzeugen. Die Daten-Synchronisation funktioniert recht gut, aber die App lädt Podcasts nicht zuverlässig. Dieses Problem besteht unter iOS und Android gleichermaßen.

Pocket Casts auf dem iPhone 5s
Pocket Casts auf dem iPhone 5s

Die RSS-Feeds meines Online-Videorecorders Bong TV ließen sich bei Pocket Casts gar nicht erst einbinden. Die Feed-URLs wurden nicht als Podcast-Feeds erkannt.

Die Nachrichten des Deutschlandfunks, die stündlich und zu Spitzenzeiten sogar halbstündlich erscheinen, wurden bestenfalls ein oder zweimal am Tag geladen – und das, obwohl ich die stündliche Aktualisierung aller Feeds eingerichtet habe.

Auch von anderen Podcasts hatte Pocket Casts einzelne Folgen “verschluckt”. Damit ist die App für meine Zwecke nach wie vor unbrauchbar. Ich nutze weiterhin  DownCast auf iOS und BeyondPod unter Android. Diese beiden Clients laufen sehr zuverlässig, bieten eben nur keinen Datenabgleich untereinander.

 

1 thought on “Pocket Casts nach wie vor nicht zufriedenstellend”

Kommentar verfassen