Samsung Galaxy Express 2 jetzt mit o2 LOOP in Betrieb

Seit einigen Monaten habe ich ein Samsung Galaxy Express 2 hier – das erste Prepaid-Handy auf dem deutschen Markt, das auch LTE-Unterstützung bietet. Das Gerät ist eigentlich unspektakulär. Display und Performance lassen – wenn man ansonsten Geräte wie ein HTC One oder ein Samsung Galaxy Note 3 gewohnt ist – sehr zu wünschen übrig. Aus diesem Grund nutze ich das Samsung Galaxy Express 2 eigentlich nur zu Testzwecken.

Samsung Galaxy Express 2
Samsung Galaxy Express 2

Vor einigen Tagen habe ich das Gerät nun mit einer o2-LOOP-Karte reaktiviert. Zuerst bekam ich eine Firmware-Aktualisierung angeboten, bei dem es sich nach Samsung-Angaben um ein Sicherheits-Update handeln soll. Eine neue Android-Version wurde nicht mitgeliefert.

Ansonsten verbleibt nun erst einmal die o2-Prepaidkarte im Gerät. Historisch bedingt befinden sich auf dieser SIM, die ich direkt zum LOOP-Start im August 1999 gekauft hatte, noch einige Euro Guthaben. Die SIM benötige ich allerdings schon seit Jahren nicht mehr, so dass sie meistens im Schrank liegt.

Nun ist die Zeit gekommen, das noch vorhandene Restguthaben zu verbrauchen und die Karte dann zu “beerdigen”. Bei o2 nutze ich ja auch einen Laufzeitvertrag, so dass die Prepaid-SIM entbehrlich ist.

Kommentar verfassen