PUG-Frankfurt-Treffen jetzt mit UMTS-Funkversorgung

Das Mobile User Treffen Frankfurt am Main (PUG Frankfurt) findet allmonatlich am zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Restaurant Adler im Stadtteil Ginnheim statt. Im Sommer sitzen wir gemütlich im Biergarten, wo natürlich alle deutschen Mobilfunknetze vertreten sind. Selbst dort gibt es aber zum Teil Einschränkungen beim UMTS- oder gar LTE-Netz der Deutschen Telekom. Oft muss man mit EDGE vorlieb nehmen.

Im Winter sitzen wir natürlich im Restaurant. Dort, hinter dicken Steinmauern, ist die Funkversorgung extrem schlecht. Zwar sind alle Netze vertreten, allerdings jeweils nur mit sehr schwachem Signal. Vor allem die mobile Internet-Nutzung ist praktisch nicht möglich.

Nun hat E-Plus eine seit langem geplante Basisstation in unmittelbarer Nähe des Restaurants Adler in Betrieb genommen. Gestern Abend hatten wir demnach erstmals sehr guten E-Plus-UMTS-Empfang. Ich hatte mein Blackberry Z10 dabei, das ich derzeit für die simquadrat-Karte nutze, bei der ich auch die 1-GB-Daten-Flat gebucht habe.

Blackberry Z10
Blackberry Z10

Ein Speed-Test zeigte, dass fast 7 MBit/s im Downstream möglich waren. Die Ping-Zeiten waren mit rund 100 ms dagegen nicht so überzeugend. Dennoch ist der nun verfügbare mobile Internet-Zugang auf dem Usertreffen natürlich eine Bereicherung. Ich hatte am Blackberry Z10 einen Mobile Hotspot aufgemacht und so auch das iPhone 5s mit dem Internet-Zugang versorgt.

Der gestrige Abend zeigte allerdings auch, warum das Blackberry Z10 zurecht wenig erfolgreich ist. Prozessor und Arbeitsspeicher des Smartphones sind zu knapp bemessen. Immer wieder leistet sich das Gerät kurze Ruckler bei der Nutzung. Das darf bei einem Smartphone, das vor nicht einmal einem Jahr als Spitzenmodell angetreten ist, definitiv nicht sein.

1 thought on “PUG-Frankfurt-Treffen jetzt mit UMTS-Funkversorgung”

  1. Die Latenz sollte mit einem Modem bzw. via Laptop und Tethering besser sein. Schätze mal, dass hier mit dem Z10 gemessen wurde bzw. der angepingte Server Schluckauf hatte!? Mit E-Plus habe ich persönlich kaum noch Latenzen über 50ms. Meist liegen die sogar zwischen 30 und 40ms (im Einsatz Huawei E398)! Da kann sich die Telekom oftmals eine Scheibe abschneiden, die anderen Netzbetreiber sowieso, egal ob LTE oder UMTS!

Kommentar verfassen