Abschied von zwei Mobilfunk-Verträgen

Heute ist Tag der Kündigung. So trenne ich mich von meinem ältesten o2-Vertrag. Dieser wurde am 1. Oktober 1998, dem Tag des Netzstarts der damaligen VIAG Interkom, abgeschlossen. Allerdings ist der Tarif aus heutiger Sicht völlig uninteressant. Ich verwende seit Jahren einen viel später abgeschlossenen Vertrag und hatte diese “Ersttagskarte” an einen Freund ausgeliehen, der sie nun nicht mehr benötigt.

VIAG Interkom startete am 1. Oktober 1998
VIAG Interkom startete am 1. Oktober 1998 (Foto: o2)

Auch mein grundgebührfreier congstar-Vertrag im 9-Cent-Tarif wird wieder storniert. Diese SIM-Karte frisst zwar kein Brot, ich möchte aber die Rufnummer – wie auch die o2-Nummer – zu simquadrat portieren, um da auch leicht merkbare Handynummern zur Verfügung zu haben. Das spannende an den Nummern bei o2 und congstar: Es ist jeweils die gleiche Rufnummer – nur die Vorwahl ist anders.

Kommentar verfassen