Fonic: 25 Freiminuten für “inaktive” Kunden

Anfang September habe ich mir zum Start von Fonic eine Prepaidkarte des o2-Discounters zugelegt, um einen Testbericht für teltarif.de zu schreiben. Seitdem habe ich die Karte kaum noch genutzt. Die liegt aber noch heute betriebsbereit in einem Handy, wenn auch mit dem Nokia N70 in einem älteren Modell.

Fonic vergibt Freiminuten
Fonic vergibt Freiminuten

Am vergangenen Samstag hatte die ich SIM zu Testzwecken kurz ins Netz eingebucht. Das funktionierte problemlos, obwohl die Karte über all die Jahre nie aufgeladen wurde. Auch der Versuch, ein abgehendes Gespräch aufzubauen, klappte einwandfrei.

Nun erreichte mich eine E-Mail, mit der mich der Discounter offenbar motivieren will, seine Dienste wieder einmal zu verwenden. 25 Freiminuten bekomme ich, die in den kommenden vier Wochen genutzt werden können. Das ist in jedem Fall eine sehr nette Geste, auch wenn ich selbst die Karte ehrlich gesagt nicht benötige.

Kommentar verfassen