iPhone 5: Über iOS7 Beta 4 zurück zu iOS6.1.4

Am Montagabend hat Apple iOS7 Beta 4 für Entwickler freigegeben. Ich habe die neue Beta-Firmware umgehend auf dem iPhone 5, dem iPad WiFi+Cellular und dem iPad mini installiert.

Auf dem iPhone 5 bin ich aber nun wieder zu iOS6.1.4, der aktuellsten offiziellen Firmware zurückgekehrt. Zwar läuft iOS7 von Beta-Version zu Beta-Version immer stabiler und flüssiger. Nach wie vor lassen sich aber viele Apps mit der Beta-Firmware nicht nutzen.

iOS7 Beta 4 verfügbar (Foto: Apple)
iOS7 Beta 4 verfügbar (Foto: Apple)

Dieser Effekt ist in der Beta-Phase einer neuen Betriebssystem-Version völlig normal. Die Zeit soll ja von den Entwicklern gerade dazu genutzt werden, um alle Apps auf die neue Firmware anzupassen.

Da ich mein iPhone 5 im Alltag einsetzen möchte, bin ich allerdings nicht länger bereit, auf alle möglichen Apps zu verzichten. Demnach bleibt das Smartphone nun auf iOS6.1.4, bis – voraussichtlich im September – die finale Version von iOS7 verfügbar ist.

Natürlich werde ich die Entwicklung des neuen Betriebssystems für die mobilen Apple-Geräte weiter beobachten. Die beiden iPads bleiben auf der Beta-Firmware, da ich diese doch nicht ganz so intensiv nutze und es somit nicht ganz so relevant ist, wenn nicht alle Apps laufen

1 thought on “iPhone 5: Über iOS7 Beta 4 zurück zu iOS6.1.4”

  1. Ich bin so glücklich, dass die Apps die ich nutze sich alle mit iOS 7 “vertragen” 🙂 Ich finde das Apple mit iOS 7 wirklich etwas gutes gelungen ist und freue mich schon darauf, wenn die Entwickler ihre Apps an das neue Flat-Design von iOS anpassen.

Kommentar verfassen