Urlaub in Kärnten: Online mit 3.at

Nach dem Besuch der HAM Radio in Friedrichshafen bin ich heute weiter nach Döbriach am Millstätter See in Kärnten gefahren. Hier werde ich das DX-Camp (DX=Rundfunkfernempfang) des Austrian DX Board (ADXB) besuchen.

Früher war ich regelmäßiger Besucher des DX-Camps in Döbriach. Leider hat es in den vergangenen sieben Jahren nicht geklappt, da der Termin für die Veranstaltung immer erst zwei bis drei Monate nach der Urlaubsplanung meines Arbeitgebers feststeht. Umso mehr freue ich mich darüber, dass es in diesem Jahr wieder einmal klappt.

In Österreich angekommen habe ich direkt die schon zuvor über eBay erstandene Prepaidkarte des Netzbetreibers 3 mit 10 Euro aufgeladen. Für diesen im Vergleich zu deutschen Preisen sehr günstigen Tarif habe ich nun ein 10-GB-Datenpaket zur Verfügung.

Die Karte betreibe ich im HTC One XL. Die Aufladung des Guthabens erfolgt per SMS. Unmittelbar nach dem Absenden des Codes wird ebenfalls per SMS bestätigt, dass die Aufladung vorgenommen wird. Etwa eine Minute später wird die erfolgte Aufladung abermals per SMS bestätigt.

Nach Eingeben des APN 3.at war ich sofort online – offenbar aber zuerst zu einem mir unbekannten GPRS-by-Call-Tarif. Die Schaltung des 10-GB-Pakets wurde nämlich erst knapp eineinhalb Stunden später per SMS bestätigt.

Interessant ist die SIM-Karte von 3 nicht zuletzt wegen der inkludierten Option “3 like home”. Damit kann man auch in 3-Netzen in anderen Ländern das Datenpaket nutzen. Für meinen für die kommende Woche geplanten Tagesausflug nach Italien bin ich somit gut gerüstet, denn auch dort gibt es ein Netz von 3.

Kommentar verfassen