Deutsche Telekom: So geht Gerätetausch

Am vergangenen Sonntag gab es mit meinem erst Anfang Mai erworbenen Blackberry Q10 plötzlich große Probleme. Das Gerät erkannte keine SIM-Karten mehr und war demnach nur noch im WLAN nutzbar. Ich richtete mich schon darauf ein, das Handy einschicken zu müssen und es im Urlaub nicht nutzen zu können.

Telekom tauscht defektes Smartphone unkompliziert aus (Foto: teltarif)
Telekom tauscht defektes Smartphone unkompliziert aus (Foto: teltarif)

Ein Anruf bei der Geschäftskunden-Hotline der Deutschen Telekom, über die ich das Blackberry Q10 erworben hatte, stimmte mich schon wieder optimistischer: “Dann werden wir das Gerät wohl austauschen müssen”, so die Aussage des Kundenbetreuers. Am Dienstag kam das Austauschgerät mit DHL und der Fahrer nahm das defekte Blackberry gleich mit.

Am Dienstagabend habe ich das neue Q10 direkt eingerichtet. Es läuft nun wieder einwandfrei und war für mich auch gestern auf der HAM Radio ein treuer Begleiter. Sogar der Akku hielt gut durch, obwohl ich recht viel mit dem Gerät gemacht habe. Diesbezüglich ist das Q10 deutlich besser als das Z10, bei dem ich auf der CeBIT im März bereits nachmittags den Zweitakku bemühen muste.

Kommentar verfassen