Google Play Music All Access: Kostenloser Test-Monat

Zur Google I/O stellte Google Mitte Mai seinen neuen Musik-Streaming-Dienst Google Play Music All Access vor. Ich war zu dieser Zeit in den USA und schon versucht, den Dienst einmal anzumelden. Jetzt habe ich dies noch nachgeholt. Seit gestern habe ich auf diesem Weg Zugriff auf rund 20 Millionen Musiktitel.

Google Play Music All Acces auf dem Samsung Galaxy Note 2 LTE
Google Play Music All Access auf dem Samsung Galaxy Note 2 LTE

Die Anmeldung war bei mir ganz einfach. In meinem Google-Play-Music-Konto wurde die kostenlose Testphase sofort angeboten. Also genügte es, eine neue Kreditkarte bei Google Wallet einzutragen und dieser eine amerikanische Adresse zu verpassen. Schon konnte ich den neuen Musik-Service, den es offiziell derzeit nur in den USA gibt, aktivieren.

Die Zeit drängte etwas, da man als Kunde der “ersten Stunde” den Service nach dem Gratis-Monat zum Vorzugspreis von 7,99 US-Dollar bekommt. Wer nach dem 30. Juni anmeldet, zahlt 9,99 Dollar. Gerade der Aktionspreis ist sehr atraktiv. Das ist fast die Hälfte dessen, was Spotify, Rdio, Deezer & Co. verlangen.

Bis jetzt begeistert mich Google Play Music All Access, auch wenn ich sagen muss, dass die Musikauswahl bei Spotify größer und besser ist. Ich bleibe allerdings dabei, dass ich eine Musik-Flatrate eigentlich nicht brauche. Somit bin ich auch beim Google-Angebot noch nicht sicher, ob ich es nach dem Gratis-Monat weiter behalte.

Sicher ist dagegen, dass ich mir den Service noch etwas näher ansehen werde – sowohl am PC und Mac, als auch am Smartphone und Tablet. Schön wäre es, wenn die angekündigte iOS-App während meines Testzeitraums noch erscheinen würde. Einen ausführlichen Bericht zu Google Play Music All Access gibt es in den nächsten Tagen auf teltarif.de sowie kommende Woche im AndCast.

Kommentar verfassen