Teure Woche: Nokia Lumia 920 und Microsoft Surface bestellt

Die zu Ende gehende Woche dürfte abseits des Urlaubs meine teuerste Woche im ganzen Jahr sein. Ich habe sowohl ein Nokia Lumia 920, als auch ein Microsoft Surface bestellt und rechne damit, dass die Geräte im Laufe der kommenden Woche ankommen.

Nokia Lumia 920 (Foto: Nokia)
Nokia Lumia 920 (Foto: Nokia)

Das Nokia Lumia 920 wollte ich mir ja in jedem Fall gönnen. So habe ich für meine private Haupterreichbarkeitsnummer einerseits wieder ein LTE-fähiges Gerät, andererseits verfügt das Smartphone über ein – wie ich finde – sehr gutes Betriebssystem und eine ausgezeichnete Kamera, wie ja auch die ersten Reviews zeigen, die bereits veröffentlicht sind.

Ich werde künftig also das Nokia Lumia 920 für meine private Handynummer nutzen. Als Zweitgerät mit MultiCard dient das Apple iPhone 4S – einerseits quasi als “Zweit-Akku” für lange Tage, andererseits aber auch zur Nutzung von Anwendungen, die es auf der Windows-Phone-Plattform nicht gibt (Teamviewer und Touch & Travel fallen mir da spontan ein).

Mein geschäftliches Hauptgerät wird das Apple iPhone 5, dem ich wiederum das Nokia Lumia 800 als Zweitgerät zur Seite stelle. Damit will ich in erster Linie an langen und intensiven Nutzungstagen für genügend Akku-Leistung sorgen.

Für das Microsoft Surface habe ich mich nach meinen sehr guten Erfahrungen mit Windows 8 eher spontan entschieden. Das dürfte für die nächste Zeit das beste Tablet sein.

Android-Tablets habe ich mehrfach eine Chance gegeben und immer wieder festgestellt: Das ist nichts für mich. Das iPad ist eine feine Sache, hat aber eben doch Einschränkungen wie die fehlende echte USB-Schnittstelle, der fehlende Speicherkarten-Slot usw. Alles Nachteile, die das Surface nicht hat.

Ich habe mich auch bewusst für die bereits verfügbare Version des Tablets mit Windows RT entschieden. Diese ist vom Gewicht her mit dem iPad vergleichbar und demnach ähnlich transportabel. Die Windows-8-Version ist ein Drittel schwerer. Das ist dann uninteressant. Da kann ich gleich mein MacBook Air verwenden.

Schade ist nur, dass es das Surface nicht mit Mobilfunk-Modem gibt. Dank Tethering ist das aber zu verschmerzen. Wünschenswert wäre perspektivisch ein iPad mit echtem Mac OS X. Sollte Apple so etwas auf den Markt bringen, dann wäre das wohl wieder das Tablet meiner Wahl – ggf. zusätzlich mit Windows 8 in der Virtual Machine.

1 thought on “Teure Woche: Nokia Lumia 920 und Microsoft Surface bestellt”

Kommentar verfassen