Trillian-App für iOS verschlimmbessert

Heute hat der Multimessenger Trillian, den ich sowohl am Mac, als auch am PC, als auch auf iOS und Android verwende, ein Update seiner iOS-Anwendung veröffentlicht. Schön ist, dass es sich nun um eine Universal-App handelt, die somit auch für das iPad optimal angepasst ist. Damit enden dann aber auch schon die Vorteile.

Einerseits kann man nun nicht mehr verschiedene Login-Profile speichern. Ich habe verschiedene Benutzerdaten für tagsüber (nur die dienstliche ICQ-Kennung und Google Talk, um mit meiner Freundin in Kontakt zu bleiben), abends (alle privaten Messenger) oder auch für verschiedene Events (Messenger für Webradios, bei denen ich Programme mache etc.). Bislang konnte man alle Benutzerkonten nebeneinander abspeichern. Das geht jetzt nicht mehr.

Die Gesamt-Kontaktliste ist jetzt in einem Untermenü versteckt. Dafür sind hier nun auch die Telefon-Kontakte enthalten. Diese lassen sich offenbar auch nicht ausblenden, dabei brauche ich sie im Messenger doch gar nicht. Auf der Startseite kann man bis zu sechs Lieblings-Kontakte platzieren, mit denen man besonders oft chatten möchte. Mir war ein einfacher Zugang zur Gesamt-Kontaktliste lieber.

Unterstützung für Skype gibt es im Gegensatz zur Windows-PC-Version von Trillian nach wie vor nicht. Somit ist die neue Trillian-Version, die es vermutlich demnächst auch für Android gibt, für mich eine große Enttäuschung. Wäre nicht mein Wunsch, einen einheitlichen Messenger-Client auf allen Computer- und Smartphone-Plattformen zu verwenden, da, so würde ich dieser App nun den Rücken zuwenden.

2 thoughts on “Trillian-App für iOS verschlimmbessert”

  1. Hi. Mal ne doofe Frage: Wo ist meine Kontaktliste?!?
    Wenn ich die App starte kommt ein leerer Bildschirm mit dem Hinweis ‘No chat’. Verständlich, da ich keine Unterhaltung führe. Wo ist aber meine Kontaktliste?!? Ich sehe sie nur, wenn ich auf Settings –> Manage Contacts gehe 🙁

    Schonmal Danke. Mel

Kommentar verfassen