Vodafone schaltet LTE auf der UltraCard nachträglich ab

Wie berichtet hatte ich gestern Probleme mit der LTE-Nutzung bei Vodafone. Auch heute wollte sich das HTC Velocity 4G nicht ins LTE-Netz einbuchen – diesmal in Gelnhausen und nicht in Frammersbach. Das parallel zum Test mitgenommene Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE buchte sich wie gewohnt ins 4G-Netz ein.

Ich steckte nun die SIM-Karte aus dem Tablet ins Handy und siehe das: Jetzt buchte ich das HTC Velocity 4G ins LTE-Netz ein. Des Rätsels Lösung: Vodafone hat die LTE-Nutzung auf die Hauptkarte eines Vertrags begrenzt. Mit den UltraCards kann man sich nur noch ins GSM- und UMTS-Netz einbuchen.

LTE bei Vodafone
LTE bei Vodafone

Ich versicherte der via Pressestelle kontaktierten Kundenbetreuung, dass ich noch vor wenigen Wochen LTE mit der UltraCard genutzt hatte. Der Hotline-Mitarbeiter beharrte aber darauf, dass Vodafone LTE mit den Zusatzkarten generell nicht anbiete. Warum es bei mir einmal funktioniert hat, ist unklar.

Für mich ist die Sitation sehr ärgerlich, denn ich nutze LTE wechselweise mit dem HTC Velocity 4G, mit dem Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE und mit dem Vodafone Surfstick K5005. Somit muss ich nun immer die SIM-Karte umstecken und die UltraCard ist für mich eigentlich wertlos.

Ich werde die LTE-fähige Karte wohl künftig standardmäßig im HTC Velocity 4G betreiben, um dieses unterwegs als mobilen Hotspot einzusetzen. Stationär kann man immer noch bei Bedarf auf das Tablet umstecken.

Unklar ist mir, warum Vodafone LTE auf der UltraCard nicht anbietet. Bei der Telekom lässt sich daa 4G-Netz problemlos mit der MultiSIM nutzen und auch bei o2 ist es kein Problem, LTE mit der MultiCard zu verwenden. Ich hoffe, der Netzbetreiber gibt diese Regelung perspektivisch auf. Ansonsten werde ich meinen Datenvertrag wohl kaum verlängern.

15 thoughts on “Vodafone schaltet LTE auf der UltraCard nachträglich ab”

  1. Ich habe meinen Datenvertrag schon gekündigt da ich für 2 mal im Jahr mobiles Internet kein vertrag benötige. Und mit dem HTC bin ich auch sehr schnell unterwegs und für Frazenbuch, Google und co reicht wenn man jedes bit mit Handschlag begrüssen kann. Zum Radio Hören gibt es auch noch die Möglichkeit Strweams in nitriger bitrate zu hören (aac+)

  2. mir wurde gerade an der hotline gesagt, man solle auf der ultracard folgenden code eingeben: *#133# , dann sei sie freigeschaltet für lte.

    hilft das? kann es gerade noch nicht probieren..

    1. Das ist doch eigentlich der Code, mit dem man SMS/MMS zwischen den verschiedenen Karten des Anschlusses umschalten kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit auch die LTE-Fähigkeit umschalten kann.

      1. gut möglich, dass das einmal mehr eine falschaussage dieser hotline war… naja, wenigstens habe ich jetzt hier gelesen, dass es gut möglich ist, dass man nur mit der hauptkarte ins lte-netz kommt… werde es heute abend probieren…

  3. Die Hauptkarte kann generell nicht geändert werden, so die Vodafone Hotline in meinem Fall. Hier würde nur ein kostenpflichtiger Kartentausch abhilfe schaffen. LTE ist defintiv nur mit der Master möglich. Alle anderen Karten jedoch ganz normal UMTS, GPRS und HSDPA problemlos. Also wer sich darüber aufregt… tzzzz

  4. O2 und LTE ist doch ein Lacher, die haben förmlich kein LTE Netz.
    LTE kann man nur bei Vodafone richtig nutzen und noch bei der Telekom. Also ob O2 das anbietet oder nicht, spielt keine Rolle.

Kommentar verfassen