Vodafone-Datenvertrag bleibt erhalten

Entgegen meiner ursprünglichen Pläne werde ich meinen Datenvertrag bei Vodafone weiter nutzen. Ich habe den Vertrag zusammen mit dem Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE verlängert und auf die MobileInternet Flat 21,6 upgegradet.

Das Tablet ist als derzeit einziges seiner Art in Deutschland und Europa LTE-fähig. Es dient nicht nur als Medienkonsum-Gerät (hier bleibe ich dabei, dass ein Tablet ein “nice to have”, aber kein “must have” ist), sondern auch als mobiler Hotspot mit sehr langer Akku-Laufzeit.

Der Vertrag selbst ist insofern sehr interessant, als ich dank UltraCard und TwinCards mit Mini- und Micro-SIM insgesamt fünf SIM-Karten zur Verfügung habe. So kann ich eine Karte im Speedstick, eine zweite im Novatel Wireless MiFi und eine weitere im Tablet betreiben und habe für Notfälle immer noch zwei Karten übrig.

Netztechnisch wäre gerade für die mobile Internet-Nutzung das Telekom-Netz derzeit nach meinen Erfahrungen besser. Aber Vodafone hatte zumindest für meine Zwecke die deutlich besseren Angebote.

Für die Telefonie bin ich mit o2 sehr zufrieden und auch die Datennutzung am Smartphone funktioniert wirklich gut. Bei Großereignissen wie Messen, Konzerten und Sportveranstaltungen geht das o2-Netz jedoch regelmäßig in die Knie, so dass es absolut sinnvoll ist, hier zusätzlich auf einen der beiden großen Netzbetreiber zu setzen.

 

2 thoughts on “Vodafone-Datenvertrag bleibt erhalten”

  1. Ich muss zugeben, das wusste ich nicht. Wobei die Hauptkarte ja ins Tab kann und somit passt das schon. Aber gut, dass Du es sagst. Ich nehme heute Abend sicherheitshalber mal alle Karten mit ins LTE-versorgte Gebiet.

Kommentar verfassen