Samsung Galaxy S2 in Rekord-Zeit angekommen

Wie berichtet habe ich am Donnerstag beschlossen, mir das Samsung Galaxy S2 zu besorgen. Ich habe es erst nachmittags bestellt und dennoch ist es heute bereits mit dem Hermes-Versand angekommen. Das nenne ich Rekord-Zeit.

Viel zum Gerät sagen kann ich eigentlich nicht mehr. Das hatte ich bereits im Vorfeld. Lediglich die Inbetriebnahme war ganz interessant. So musste ich die Ersteinrichtung über EDGE vornehmen. WLAN-Hotspots konnte ich erst im Nachhinein konfigurieren.

Wie beim Motorola Xoom wurden viele Apps (aber nicht alle) aus meinen Google-Konto automatisch installiert. Die restlichen habe ich schnell manuell heruntergeladen. WLAN-Zugänge wurden nicht automatisch eingerichtet. Das musste ich also auch erledigen.

Für Software-Updates ist ein Samsung-Konto erforderlich, das ich auch noch schnell eingerichtet habe. Alles in allem war die Ersteinrichtung aber schnell erledigt.

Interessant ist die Anwendung “Kies Air”, mit der man über den Internet-Browser am PC oder Mac auf das Samsung Galaxy S2 oder auf die Speicherkarte zugreifen kann. Ansonsten muss man den USB-Debugging-Modus aktivieren, um vom Mac aus per USB auf das Handy zuzugreifen.

Das Samsung Galaxy S2 ist definitiv das beste Smartphone, das ich je hatte. Es macht Spaß, mit dem Gerät zu spielen und zu arbeiten.

Kommentar verfassen