Vodafone Zero Click Connect: Und es geht doch

Wie berichtet hatte ich am Oster-Wochenende vergeblich versucht, Vodafone Zero Click Connect zu bekommen. Dabei zeigten sich die Hotline-Mitarbeiter nicht nur ahnungslos dazu, worum es sich bei diesem Feature überhaupt handelt. Ich erhielt im zweiten Anlauf sogar eine falsche Information, wie sich nun herausgestellt hat.

Gestern erreichte mich mit immerhin fünf Tagen Verspätung der von der ersten Hotline-Mitarbeiterin veranlasste Rückruf mit dem Ergebnis, dass Zero Click Connect in Verbindung mit allen Daten-Flatrate-Tarifen zur Verfügung steht, nur eben nicht automatisch geschaltet wird. Auch in meinem Tarif soll es funktionieren und der Mitarbeiter wollte sich um die Aktivierung kümmern.

Allerdings erhielt ich per E-Mail auch eine Anleitung, wie man Zero Click Connect auch manuell in der PC-Software freischalten kann – unabhängig von der netzseitigen Freigabe für die jeweilige SIM-Karte:

Hallo Herr Weidner,

ich habe die Freischaltung für ZeroClickConnect in unserem Abrechnungssystem hinterlegt (kostet nichts). Gegebenenfalls bis morgen warten, da die Abfrage im Netz, ob Sie dieses Feature nutzen dürfen, nur 1x täglich erfolgt.

Wenn Sie “basteln” möchten kann das Feature auch direkt in der Software freigeschaltet werden, hier der Pfad:

C:\Program Files (x86)\Vodafone\Vodafone Mobile Broadband\Opco\26202 Germany\Opco 26202

Opco 262602 mit dem Editor öffnen und den Wert Daily auf Never ändern und speichern!


Nach dem Neustart der Vodafone-Software muss dann ZeroClickConnect zur Verfügung stehen.

Automatisch konnte ich Zero Click Connect in der Tat gestern Abend noch nicht nutzen (obwohl ich gestern nur zu diesem Test erstmals mit Vodafone online war). Mit dieser Anleitung war die Aktivierung aber innerhalb von einer Minute erledigt und somit kann ich das Feature nun verwenden.

Kommentar verfassen