Zattoo auf Android-Handys: Mit Dolphin-Browser geht’s

Wie erwartet kann Zattoo auch nach der Sperrung der mobilen Nutzung mit Android-Smartphones weiter genutzt werden. Des Rätsels Lösung ist die Installation des kostenlosen Dolphin Browsers, der im Android Market zu bekommen ist. Installiert man diesen und ändert man den User Agent auf “Desktop”, so ist die Zattoo-Homepage wieder erreichbar und die kostenlosen TV-Streams können genutzt werden.

Ich habe den Dienst erfolgreich auf dem Samsung Galaxy Tab getestet. Auch auf diesem Tablet kann Zattoo demnach empfangen werden. Das gleiche dürfte für das (heute im Übrigen von Vodafone für den deutschen Markt angekündigte) HTC Flyer gelten. Besitzer eines Android-Tablets mit Honeycomb-Firmware müssen sich dagegen gedulden, bis Adobe den Flash-Player für diese neue Betriebssystem-Variante nachreicht.

Kommentar verfassen