MultiCard von simplytel

simplytel intransparent: Keine Info zum Datenverbrauch im Ausland

Seit November bin ich Mobilfunkkunde bei simply. Ich bin mit meinem LTE-3000-Tarif sehr zufrieden, da das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und für meinen sekundären Mobilfunkanschluss das Telefónica-Netz völlig ausreichend ist.

Über die simplytel-App kann man seinen Account administrieren. Zudem lässt sich hier das im jeweiligen Abrechnungszeitraum verbrauchte Datenvolumen abfragen, Leider funktioniert das aber nur für den Verbrauch innerhalb Deutschlands.

Alternative Roaming-Option deckt auch die Schweiz ab

Ich nutze bei simplytel nicht den regulierten EU-Tarif, sondern das alternative Roamingpaket der Drillisch-Marke, das auch in der Schweiz gilt. Damit steht im Ausland monatlich ein 1-GB-Datenpaket zur Verfügung.

Anders als bei der innerdeutschen Nutzung lässt sich für Roaming der Datenverbrauch nicht abfragen. Das ist suboptimal, da man also Kunde so keinen Überblick hat und auch schlecht beurteilen kann, wie weit man noch von der 1-GB-Grenze entfernt ist, ab der der Internet-Zugang nicht nur gedrosselt, sondern schlicht komplett gekappt wird.

Zur Ehrenrettung von simplytel muss man sagen, dass sich auch bei o2 selbst bis vor einiger Zeit der im Ausland angefallene Datenverbrauch nicht abfragen ließ. Nachdem der Netzbetreiber diesbezüglich mittlerweile nachgebessert hat würde ich mir wünschen, dass auch die Drillisch-Marke entsprechend handelt.

 

Teilen ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen