Eine Woche Apple AirPods

Seit einer Woche habe ich nun also die Apple AirPods in Betrieb. Dabei zeigte sich: Wenn man diese richtig aufsetzt, halten sie auch. Hier hatte ich wohl beim ersten Test in Las Vegas links und rechts verwechselt (und der begleitende Apple-Store-Mitarbeiter hat es auch nicht gemerkt).

AirPods im Case
AirPods im Case

Auch Anfang dieser Woche hatte ich die AirPods schon falsch herum auf. Fast war ich schon soweit, diese zurückzusetzen, bis ich vor dem Spiegel stand und feststellen musste, dass die Kopfhörer mit L für links und R für rechts beschriftet sind und ich diese eben falsch herum aufgesetzt hatte.

Mittlerweile nutze ich die AirPods sogar zuhause – etwa beim Podcast hören während der Hausarbeit, wo ich nun nicht immer gleich das iPhone von Zimmer A nach Zimmer B mitnehmen muss, um meine Sendung weiter zu hören. Die Bluetooth-Reichweite der AirPods ist sehr gut, bei mir reicht sie quer durch die Wohnung.

Ich liebe die kompakte Bauweise, die AirPods passen inklusive Case in die Hosentasche und ich nehme sie mittlerweile wirklich viel mit. Beim Einkaufen, Eis essen usw. die eigene Musik oder eben Webradio und Podcasts hören – ohne Kabel-Wirrwar etc., das macht schon wirklich Laune.

Ich stand den AirPods nach dem ersten Test hinsichtlich der Kompatibilität mit meinen Ohren sehr skeptisch gegenüber, bin von dem Produkt aber mittlerweile absolut überzeugt. Ich werde die AirPods behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.